Zuerst sollte gesagt werden, dass bei Angeboten für Kugelschreiber zusammenbauen in Heimarbeit große Vorsicht geboten ist.
Angebote, die Riesen-Gewinne versprechen und von Ihnen erwarten, dass Sie in Vorkasse treten, also das Kugelschreiber-Material der Firma abkaufem, sind Abzocke!
In einem solchen Fall verdient der Anbieter nicht an den Kugelschreibern, die Sie für ihn montieren, sondern vom Verkauf der Einzelteile an Sie.

Es gibt nur wenige seriöse Angebote für Kugelschreiber zusammenbauen in Heimarbeit. Lokale Promotion-Firmen bieten diese Tätigkeit manchmal an, da sie nur kleine Auflagen an Werbeartikeln brauchen. Der Lohn ist jedoch nie besonders hoch.

Warum in Heimarbeit Kugelschreiber zusammenbauen?

Kugelschreiber zusammenbauen ist nur eine von vielen Möglichkeiten, um von zu Hause aus Geld zu verdienen. Zwar können viele Kugelschreiber auch von Maschinen zusammengebaut werden, aber gerade Sonderformen und sehr einfache Modelle, sowie relativ kleine Stückzahlen werden gern in Heimarbeit vermittelt, da der Maschinenaufwand zu groß wäre. Oftmals sind es Werbetreibende, die solche Aufträge an Interessierte vergeben.

Wie schon erwähnt, ist Vorsicht immer dann geboten, wenn die vermeintliche Heimarbeit mit der kostenpflichtigen Abnahme von Warenlieferungen verbunden ist. Arbeit soll Geld einbringen und keines kosten!

Wer kann in Heimarbeit Kugelschreiber zusammenbauen?

Kugelschreiber zusammenbauen kann eigentlich jeder, der zwei gesunde Hände, etwas Geschick und die notwendige Zeit hat. Kugelschreiber zusammenbauen ist etwa mit Stricken zu vergleichen. Wenn Kugelschreiber zusammenbauen einmal geübt ist, braucht nicht mehr oft hingesehen zu werden. So lassen sich während des abendlichen Fernsehprogramms gut und gern mehrere hundert Kugelschreiber zusammenbauen.

Damit ist Kugelschreiber zusammenbauen in Heimarbeit für alle geeignet, die viel zu Hause sind und dort nicht ständig etwas wirklich Wichtiges zu tun haben. Mütter im Erziehungsurlaub, geringfügig Beschäftigte, Teilzeitkräfte, Arbeitslose, Studenten, Schüler, Rentner... fast jeder kann Kugelschreiber zusammenbauen. Natürlich erfordert Kugelschreiber zusammenbauen auch ein gutes Maß an Ausdauer.

Ohne strebsames Arbeiten und Ausdauer geht aber im Bereich Heimarbeit ohnehin nicht sehr viel!

Reich mit Kugelschreiber zusammenbauen…

... werden nur die, die goldene Kugelschreiber verkaufen. Von der Montage der meist aus Plastik bestehenden Kugelschreiber wird der Heimarbeiter sicherlich nicht reich. Dennoch besteht die Möglichkeit, mit solchen und ähnlichen einfachen Montagearbeiten das monatliche Gehalt oder die Rente etwas aufzubessern. Wer dann doch meint, mit Heimarbeit reich werden zu wollen, muss sich grundsätzlich eine andere Tätigkeit als das Kugelschreiber zusammenbauen suchen. Dafür gibt es auf dem Sektor Heimarbeit jede Menge Möglichkeiten. Grundsätzlich verdient man für einfache Hilfstätigkeiten weniger als für Arbeiten, für die man eine spezielle Befähigung braucht. Aber auch hier wieder der Hinweis: Vorsicht vor Bauernfängern!

Ist Kugelschreiber montieren anmeldepflichtig?

Wenn mit dem Kugelschreiber zusammenbauen in Heimarbeit Geld verdient wird, muss natürlich geprüft werden, ob diese Tätigkeit eventuell als Nebenjob gemeldet werden muss. Gerade für Empfänger von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV sowie Sozialgeld ist das besonders wichtig. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Leistungen gekürzt oder ganz gestrichen werden! Und wieder: Vorsicht vor windigen Angeboten, die oft mit Kosten verbunden sind!

Das Fazit: Kugelschreiber montieren kann jeder. Man wird damit sicherlich nicht reich, jedoch kann der Geldbeutel mit Kugelschreiber zusammenbauen vielleicht ein wenig aufgefüllt werden. Wichtig ist nur, dass auf seriöse Angebote geachtet wird und unseriöse Firmen direkt aussortiert werden.


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!